Aufzählung

Tipps für Radsport-Fans

Ich bin Blindtext. Von Geburt an. Es hat lange gedauert, bis ich begriffen habe, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Man wirkt hier und da aus dem Zusammenhang gerissen. Oft wird man gar nicht erst gelesen. Aber bin ich deshalb ein schlechter Text? Ich weiss, dass ich nie die Chance haben werde, im Stern zu erscheinen. Aber bin ich darum weniger wichtig? Ich bin blind! Aber ich bin gerne Text. Und sollten Sie mich jetzt tatsächlich zu Ende lesen, dann habe ich etwas geschafft, was den meisten "normalen" Texten nicht gelingt.

Anfänger

  • „Rundkurse“ (< 20 km)

  • 2-Flüsse-Tour

  • Pegnitz - Rednitz

  • „Pegnitz Auen“ (1-Level)

  • Bahn-Trassen

  • Quer-Feld-ein

  • Rad- & Rast-Wege

Fortgeschrittene

  • Rundkurse > 60 km

  • Entlang der Auen

  • Berg-Strecke

  • Mit Begleitperson

  • 3-Berge -Track

  • Gipfelstürmer

  • Berg & Tal-Touren

Profis

  • „Track“ (Mountainbike)

  • Von Berg zu Berg

  • Speed für Rennprofis

  • Rund um den Ortler

  • Strecken bekannter Radprofis

  • Blood, Sweat & Tears

  • Serpentinen-Trail

Nicht nur Anfänger sollten die nachfolgenden Tipps beherzigen, damit sie gut ausgerüstet, bestens vorbereitet und mit ganz viel Spaß in die neue Saison starten:

  • Machen Sie den Materialcheck. Über den Winter kann das Rad in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Checken Sie Bremsen, Luft & Co. und testen Sie, ob nicht vielleicht eine Schraube locker ist. Können Sie Ihr Rad selbst nicht in Topform versetzen, wenden Sie sich an eine Werkstatt. Im Nu sitzen Sie wieder fest im Sattel.

  • Gehen Sie es langsam an. Selbstüberschätzung ist der schnellste Weg zu Muskelkater und Überanstrengung. Wer gleich die großen Touren in Angriff nimmt, läuft Gefahr, dem Körper mehr abzuverlangen, als er nach der Winterpause geben kann. Starten Sie mit kleinen Touren, bevor Sie auf große Fahrt gehen.

  • Mit leichtem Gepäck auf große Tour. Doch einige Dinge sind ein unabdingbare Begleiter, die Sie nicht vergessen sollten. Das richtige Werkzeug bringt Sie wieder in Fahrt. Ein leichter Regenschutz lässt Sie nicht unvermittelt im Regen stehen. Und im Falle eines Falles hilft ein kleines Erste-Hilfe-Set.

  • Planung kommt vor der Fahrt. Die viel gerühmte Fahrt ins Blaue kann ohne die richtige Orientierung schnell ins Auge gehen. Ein Blick vorab in die Karte oder eine App zeigt, wo es lang geht. So bringen Höhenunterschiede Sie nicht auf den Boden der Tatsachen zurück.

  • Auch Radler müssen tanken. Und zwar Energie. Ist der Pegel auf Null, ist es zu spät. Da hilft kein Energieriegel oder Energydrink. Daher sollten ausreichend Nahrung und Getränke immer mit von der Partie sein.

  • Der Weg ist das Ziel. Genießen Sie Ihre Fahrten in vollen Zügen.

Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum

© Webdesign-zum-mieten

Webdesign einfach mieten statt kaufen

Wir verwenden Cookies auf frankencom.net. Einige Cookies sind für die Funktionalität unserer Website unbedingt erforderlich. Mit Klick auf „Alles erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Info erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.